tragfähigen Baugrund gibt es wie Sand am Meer

... oberflächlich betrachtet

Der wirtschaftliche Nutzen eines Baugrundgutachtens liegt nicht in der Kosteneinsparung bei der Gutachtenerstellung, sondern vielmehr in der sich durch die fundierte Ingenieur-leistung gefundenen Ausgewogenheit zwischen Sicherheitsanspruch und Wirtschaftlichkeit und der danach zwangsläufig optimierten Projektplanung.

Unqualifizierter, häufig z.B. unzureichender, nicht DIN 1054 entsprechender Baugrundauf-schluss, kann zu Fehleinschätzungen führen. Dessen Folge sind Bauzeitverlängerungen, die in der Regel mit einer Erhöhung der Baukosten verbunden sind. Ein unzureichender Untersuchungsumfang führt zwangsläufig zu erhöhten Sicherheitsansätzen.