laboruntersuchungen


Laboruntersuchungen erlauben häufig wirtschaftlichere Gründungsbemessungen.

Bestimmung bodenphysikalischer und bodenmechanischer Parameter zur Klassifizierung und Kennwertbestimmung von Böden im eigenen Labor: u.a. Kornverteilung (Siebung, Schlämmung), Wasserdurchlässigkeit kf-Wert (triaxial mit behinderter und unbehinderter Seitendehnung), Scherfestigkeit (Rahmenschergerät) und Steifemodul (Ödometer), Wassergehalt, Glühverlust, Kalkgehalt, Konsistenzgrenzen, Verdichtungs-fähigkeit, Dichtebestimmung, Proctordichte, u.v.a.m.

 

 

Eignungsprüfung an mineralischen
Deponiebau-Materialien und an
Boden-Bindemittel-Gemischen mit
Tragfähigkeitsprognosen

dynamische und statische Plattendruckversuche; Dichtebestimmung en vor Ort durch Rammsondie-
rungen, Densitometerverfahren oder Ausstech-zylinderentnahme

Bestimmung der Beton- und Stahlaggressivität von Boden und Wasser.